Digitales Geld, Bitcoin und Cybercrime

Kurstitel: Digitales Geld, Bitcoin und Cybercrime

Kursart: Intensivkurs Online auf der Cybertrusion Learning Plattform, gemeinsam in kleiner Gruppe mit anderen Kursteilnehmern/innen

Kursdauer: 2 Wochen (jeweils Montag bis Freitag, Wochenende nutzbar zur praktischen Vertiefung)

Zielsetzung: Sie bekommen einen Überblick zu aktuellen elektronischen Zahlungssystemen und Digitalem Geld. Sie lernen die Methoden von Hackern bei Angriffen auf diese Systeme, und Sie gewinnen Einblick in die Verwendung digitaler Zahlungsmittel durch die organisierte Kriminalität. So erhalten Sie ein tieferes Verständnis existierender Angriffs- und Schutzmethoden und verfügen über qualifizierte Entscheidungshilfen bei Auswahl, Bewertung und Betrieb der vorgestellten Verfahren.

Die Kursinhalte:

  • gold bitcoinÜberblick: Entwicklung der Sicherheit elektronischer Bezahlsysteme von den Anfängen bis heute
  • Google Wallet, Apple Pay, Paypal, Skrill und Co.: Unterschiede, Vor- und Nachteile
  • Bitcoin: Funktionsweise, Sicherheit, Einsatzszenarien, Rechtslage
  • Blockchain – die Technik hinter Bitcoin: wozu dient die Blockchain und welche weiteren Anwendungen hat diese?
  • Alternativen zu Bitcoin: welche sonstigen „Crypto Currencies“ werden gehandelt und wie unterscheiden sich diese
  • Geldwäsche und Organisierte Kriminalität: die Bedeutung von Bitcoin anhand ausgewählter Beispiele
  • Anonyme Bezahlsysteme: was ist technisch möglich, Chancen und Risiken
  • Mini-Crashkurs „Kryptographie“: Digitale Signaturen, Public Key Infrastrukturen, X.509 Zertifikate, SSL, HTTPS und einiges mehr
  • Micropayment Systeme: Überblick und sinnvolle Einsatzgebiete
  • Homebanking: Angriffsmethoden und Schutzmechanismen, verschiedene Lösungen im Sicherheitsvergleich (Einmalpassworte, TAN-Generatoren, PIN-TAN, SMS-TAN, Biometrie, etc.)
  • Prepaid Karten: welche Fehler man vermeiden sollte
  • Online Shops: wie Betrüger Preise manipulieren und auf fremde Kosten einkaufen
  • wie betrugssicher sind Smartcards in Abhängigkeit von der verwendeten Hardware?
  • Fintechs: Hype, oder der Anfang vom Ende des klassischen Bankengeschäfts?
  • Auswertung und Diskussion der praktischen Aufgaben

Finance Digital Data Accounting Technology Concept

Im Kursverlauf bearbeiten Sie regelmäßig kleine Aufgaben und erhalten Tips und Feedback durch den Kursleiter. Sie besprechen die aktuellen Kursinhalte gemeinsam mit anderen Teilnehmern im internen Diskussionsforum und beteiligen sich am fachlichen Austausch. Gegen Kursende erstellen Sie eine kurze Bewertung zu einem Verfahren Ihrer Wahl (Aufwand max. ein Tag).

Abschluss: nach regelmäßiger Teilnahme erhalten Sie nach Beendigung des Kurses ein (unbenotetes) Abschlusszertifikat. Die kleinen Multiple Choice Tests dienen ausschließlich zur eigenen Lernkontrolle, eine Benotung findet nicht statt.

Vorteile: intensive, tägliche Betreuung durch Kursleiter, Diskussionen und fachlicher Austausch mit den anderen Teilnehmern/innen, regelmäßige Selbstkontrolle durch Multiple Choice Tests und Quizzes, Bearbeitung kleiner Aufgaben einschließlich Feedback.

Profitieren Sie von der langjährigen Praxiserfahrung anderer Fachkollegen und Sicherheitsexperten, deren Tips und Vorgehensweisen bei der Bewertung sicherheitsrelevanter Produkte und Methoden.

Zielgruppe: Berater, Mitarbeiter von Behörden/Unternehmen mit einer der folgenden Aufgaben:

  • Personen, die mit Auswahl, Bewertung oder Betrieb elektronischer Zahlungssysteme betraut sind
  • Personen, die mit der Durchführung technischer Sicherheitsuntersuchungen beauftragt sind
  • Unternehmen, die innovative Finanz- und Bezahllösungen entwickeln, planen, vermarkten („Fintechs“)
  • Personen, die Sicherheits- und Risikoeinschätzungen vornehmen
  • Sicherheits- und Strafverfolgungsbehörden
  • Mitarbeiter von (Beratungs-)Unternehmen, die zusätzlich zum „Learning on the Job“ eine systematische Weiterbildung anstreben
  • …sowie alle anderen, die berufsbedingt mehr über Bitcoin, Digitales Geld und Elektronische Zahlungssysteme wissen möchten

 

Vorkenntnisse: Der Kurs richtet sich an Teilnehmer mit Vorkenntnissen in einem oder mehreren der Themenbereiche Cybercrime / Elektronische Zahlungsverfahren / Informationssicherheit. Spezifische Technikkenntnisse sind nicht erforderlich. Zum Lesestoff gehören auch englischsprachige Guidelines/Standards, zumindest elementare Englischkenntnisse sind daher empfehlenswert.

 

Teilnahmevoraussetzungen:

  • Sie sollten ca. einen halben Tag (oder einen vollen Abend) einplanen für die tägliche Bearbeitung der Kursinhalte und den praktischen Umgang mit einigen der genannten Verfahren
  • Sie benötigen einen Rechner mit Internetanschluss, ein beliebiges Textverarbeitungsprogramm und die Möglichkeit zur Erstellung von pdf-Dokumenten

 

Teilnahmegebühren, Termine, Anmeldung:

  • nächster Termin: 4. März 2019
  • Die Kursgebühr beträgt 980 Euro
  • Frühbucherrabatt: bei Anmeldung bis spätestens 4 Wochen vor Kursbeginn nur 890 Euro
  • Anmeldung erfolgt mittels Online-Formular. Im Bedarfsfall auch per Fax an +49 30 120747609
  • Bezahlung erfolgt nach Erhalt der Anmeldebestätigung, vor Kursbeginn. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, frühzeitige Anmeldung wird daher empfohlen

Infos zu Ablauf und Aufbau unserer Onlinekurse finden Sie >>hier<<.
Fragen?  Rufen Sie uns an oder nutzen Sie das >>Kontaktformular<<.

→ Anmeldung:  >>hier melden Sie sich an<<