Wireless Hacking und Wireless Security


Kurstitel: Wireless Hacking und Wireless Security

Kursart: Intensivkurs auf unserer Online Learning Plattform, individuelle Betreuung kombiniert mit gemeinsamem Lernen im Team mit anderen Kursteilnehmern/innen

Kursdauer: 2 Wochen (jeweils Montag bis Freitag, Wochenende optional zur Vor- und Nachbereitung)

Zielsetzung: Sie interessieren sich für Bedrohungen und Angriffe auf drahtlose Netzwerke. Sie wollen nicht nur theoretische Kenntnisse erwerben, sondern diese auch unter Anleitung im Kurs praktisch erproben und anwenden. Sie möchten ein Netzwerk gegen Hackerangriffe schützen und benötigen daher ein tieferes Verständnis der Angriffs- und Schutzmethoden. Dann ist dieser Kurs richtig für Sie!

Beschreibung: Wir beschäftigen uns intensiv mit der Sicherheit von WiFi und drahtlosen Netzwerken. Wir lernen die verschiedenen Schwachstellen, die jeweils besten Angriffsmethoden und zugehörigen Werkzeuge kennen und erörtern deren Stärken und Schwächen gemeinsam mit den Dozenten und anderen Kursteilnehmern. Im Rahmen der regelmässigen praktischen Aufgaben finden wir heraus, wie einzelne Angriffe im Detail funktionieren und wie man diese effizient einsetzt beziehungsweise abwehrt. Hier erwerben Sie das erforderliche technische und organisatorische Rüstzeug, sowohl als ausführende Sicherheitsspezialisten oder mit der Abwehr beauftragte Mitarbeiter.

Die zum Einsatz kommenden Hacking Tools sind alle kostenlos und können wahlweise selbst installiert oder in einer vorinstallierten, virtuellen Umgebung ausprobiert werden (Kali Linux). Bei Praxisübungen achten wir selbstverständlich darauf, dass diese in Einklang stehen mit geltendem Recht („Hacker-Paragraph“ 202 StGB).

Profitieren Sie von der langjährigen Praxiserfahrung anderer Fachkollegen und IT-Sicherheitsexperten, deren Tips und Vorgehensweisen bei der Durchführung von Sicherheitsanalysen.

Die Kursinhalte:

  • Funktechnik im Überblick: WiFi, Bluetooth und Co.
  • IEEE 802.11 und aktuelle WiFi Standards im Detail
  • Benutzerauthentisierung: Methoden, Schwächen, Vor- und Nachteile
  • kryptographische Grundlagen zum Verständnis bekannter Protokollschwächen
  • Bedrohungs- und Angriffsszenarien
  • Analyse drahtloser Datenpakete mit Wireshark und weiteren Werkzeugen
  • Hacking Tools: Auswahl, Zielsetzung, Einsatz und praktische Anwendung
  • Verdecktes Tracking von Personen und Verhaltensmustern
  • Ausspähen von Personen in Hotel, Airport und öffentlichem WLAN
  • Industriespionage in Unternehmensnetzwerken mit WLAN-Anbindung
  • War Driving
  • Denial of Service Angriffe auf einzelne Benutzer oder komplette Bereiche
  • Sichere Konfiguration drahtloser Netze, WLAN Router, Endgeräte
  • Auswertung und Diskussion der praktischen Aufgaben

Im Kursverlauf bearbeiten Sie regelmäßig kleine Aufgaben und erhalten Tips und Feedback durch den Kursleiter. Sie besprechen die aktuellen Kursinhalte gemeinsam mit anderen Teilnehmern im internen Diskussionsforum und beteiligen sich am fachlichen Austausch. Gegen Kursende bearbeiten Sie eine kleine Aufgabe zu einer auswählbaren Fragestellung (Aufwand max. ein Tag).

Abschluss: nach regelmäßiger Teilnahme erhalten Sie nach Beendigung des Kurses ein (unbenotetes) Abschlusszertifikat. Die kleinen Multiple Choice Tests dienen ausschließlich zur eigenen Lernkontrolle, eine Benotung findet nicht statt.

Vorteile: intensive, tägliche Betreuung durch Kursleiter, Diskussionen und fachlicher Austausch mit den anderen Teilnehmern/innen, regelmäßige Selbstkontrolle durch Multiple Choice Tests und Quizzes, Bearbeitung kleiner Aufgaben einschließlich Feedback.

Zielgruppe: Dieser Kurs richtet sich an Berater, Mitarbeiter(innen) von Behörden und Unternehmen mit einer der folgenden Aufgaben:

  • Personen, die mit der Durchführung technischer Sicherheitsuntersuchungen betraut sind
  • Personen, die für die Absicherung von WLAN-Zugängen zuständig sind
  • Sicherheits- und Strafverfolgungsbehörden
  • Beratungsunternehmen, die ihren Mitarbeitern zusätzlich zum „Learning on the Job“ eine systematische Weiterbildung ermöglichen wollen
  • …sowie alle anderen, die berufsbedingt wissen möchten, wie man methodisch Sicherheit in drahtlosen Netzwerken analysiert.

Vorkenntnisse: Unsere Kurse richten sich an Teilnehmer mit IT-Kenntnissen. Erfahrung in Hacking oder drahtlosen Netzwerken sind nicht erforderlich. Das zum Verständnis benötigte technische Wissen wird kursbegleitend vermittelt.  Englischsprachige Guidelines/Standards gehören zum Lesestoff, zumindest elementare Englischkenntnisse sind daher empfehlenswert.

Teilnahmevoraussetzungen

  • Sie sollten ca. einen halben Tag (oder einen vollen Abend) einplanen für die tägliche Bearbeitung der Kursinhalte, das Lesen der verwendeten Standards und die Verwendung neuer Tools
  • Sie benötigen einen Rechner (wir empfehlen ein gesondertes Notebook) mit Internetanschluss und Administratorrechten für die Installation von Analyse-Tools, Kali Linux und eine Virtuelle Umgebung (z.B. Oracle Virtual Box oder VMWare), ferner einen für die verwendeten Tools geeigneten WLAN-Adapter (nähere Infos auf Anfrage)

Teilnahmegebühren, Termine, Anmeldung

  • nächster Termin: 6. August 2018
  • Die Kursgebühr beträgt 980 Euro
  • Frühbucherrabatt: bei Anmeldung bis spätestens 4 Wochen vor Kursbeginn nur 890 Euro
  • Anmeldung erfolgt mittels Online-Formular. Im Bedarfsfall auch per Fax an +1 302 455-8856
  • Bezahlung erfolgt nach Erhalt der Anmeldebestätigung, vor Kursbeginn. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, frühzeitige Anmeldung wird daher empfohlen

Infos zu Ablauf und Aufbau unserer Onlinekurse finden Sie >>hier<<.
Fragen?  Rufen Sie uns an oder nutzen Sie das >>Kontaktformular<<.

→ Anmeldung:  >>hier melden Sie sich an<<